A B D E F G H I J K L M N O Ö P R S T U Ü V W Z

JugendgerichtsgesetzVerweise

§ 32

Mehrere Straftaten in verschiedenen Alters- und Reifestufen

JGG

Jugendgerichtsgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. Dezember 1974 (BGBl. I S. 3427), das zuletzt durch Artikel 7 des Gesetzes vom 17. Juli 2015 (BGBl. I S. 1332) geändert worden ist

1Für mehrere Straftaten, die gleichzeitig abgeurteilt werden und auf die teils Jugendstrafrecht und teils allgemeines Strafrecht anzuwenden wäre, gilt einheitlich das Jugendstrafrecht, wenn das Schwergewicht bei den Straftaten liegt, die nach Jugendstrafrecht zu beurteilen wären.
2Ist dies nicht der Fall, so ist einheitlich das allgemeine Strafrecht anzuwenden.